Schweigen will gelernt sein

si tacuisses, philosophus mansisses

Wenn Du geschwiegen hättest, wärest Du Philosoph geblieben.

Boethius. Consolatio philosophiae (dt. Trost der Philosophie). II, 7

6 Antworten auf „Schweigen will gelernt sein“

  1. Hi! Was soll man denn daraus lernen? In welchem Kontext sagt bzw schreibt er das denn? Wer nix macht macht auch nix falsch….sehr weise! Einen schönen Sonntag wünscht Lotte 😉

  2. Jetzt hatte ich einige zeit darüber nachzudenken, ob ich den Zusammenhang erklären soll, oder nicht. Ich entschiede mich dagegen, die Zitate sind natürlich immer aus dem Zusammenhang gerissen, aber ausgewählt im Hinblick auf möglichst viele Lesarten für möglichst viele Menschen. Dies hat natürlich nicht mehr viel mit Autorenintention zu tun, aber für wen diese im Vordergrund steht, der kann sie nachschlagen, eine genaue Angabe wird findet sich ja immer. Anstelle der Autorenintention tritt das eigene Denken, das eigene Entdecken.

  3. vieleicht haben die philosophen ja angst
    nehmen wir mal an eine heftige diskussion mit unserem philosophen
    und einem individuum ist entbrannt. das individuum provoziert aus einer normalen diskusion einen langsam heranwachsenden streit
    und auf einmal schweigt unser philosoph weil das individuum nicht auf seine vorschläge eingeht und nur noch darauf aus ist seine meinung zu implizieren diskussion beendet.

    vieleicht hat der philosoph ja angst nur durch seine worte einen weg einzuschlagen den er gar nicht gehen will.

    vermeidung im vornherein praktisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
23 − 6 =